Grundschule   Diedesheim
  • Integration aller am Schulleben Beteiligten

    Multireligiöse Schuljahresanfangsfeier

    Wir feiern unsere Einschulungsfeier immer in der VFK-Halle. So haben wir einen würdigen und neutralen Raum, der alle Religionen herzlich einlädt. Nach der Begrüßung des Schulleiters zeigen die älteren Schüler der Grundschule ein kleines Programm, bevor die Segensfeier beginnt. Diese wird von Vertretern der christlichen und der muslimischen Gemeinde gemeinsam gestaltet.

    Hausaufgabenbetreuung

    In jedem Klassenzimmer findet unter Aufsicht eine Hausaufgabenbetreuung statt. Unsere Schülerinnen und Schüler bekommen differenzierte Hausaufgaben-Wochenpläne, sodass die zu bearbeitenden Aufgaben ihrem Leistungsvermögen entsprechen. Hierdurch wird eine Unter- oder Überforderung vermieden. Ein weiterer Vorteil besteht darin, dass alle Aufgaben übersichtlich in einem Plan aufgelistet sind. So können die Hausaufgabenbetreuerinnen schnell helfen, wenn jemand mal nicht weiß, was er bearbeiten soll.

    Nachmittagsangebote

    Alle Kinder können sich ihre Arbeitsgemeinschaften nach Interesse wählen. Eine Übersicht über alle AG-Angebote ist zu finden.

    Förderung benachteiligter Kinder

    Beispielsweise durch das Bildungs- und Teilhaberpaket. Dieses Paket bietet Unterstützung bei der Finanzierung Eintägiger und mehrtägiger Schulausflüge, Teilnahme am Mittagstisch und der Nachmittagsbetreuung. Antragsformulare sind erhältlich in den Bürgermeisterämtern oder in den Anlaufstellen Soziale Hilfen im Jobcenter des NOKs: Renzstr. 14, Gebäude V in Mosbach und Dekan-Blatz-Str.5, 74722 Buchen. Weiterhin steht der Antrag als Download auf der Homepage des Landratsamtes Neckar-Odenwald-Kreis zur Verfügung.
  • Friedfertiges Zusammenleben

    Unsere moderne Welt ist von Vielfalt geprägt. Wir möchten, dass sich unsere Schülerinnen und Schüler dieser Vielfalt bewusst werden und lernen diese zu respektieren und zu schätzen. Dies soll die Kinder auch dabei unterstützen ihre eigene Identität zu finden und ihre Persönlichkeit zu entwickeln, ohne dabei anderen rücksichtslos gegenüberzutreten. Deshalb geben wir Konfliktlösestrategien an die Hand, die helfen können Meinungsverschiedenheiten im Dialog zu klären. Auch das Vermitteln von grundsätzlichen Werten erfolgt im Rahmen unseres Unterrichts.

    Fit und stark fürs Leben

    Im Sachunterricht setzen wir das Unterrichtsprogramm "Fit und stark fürs Leben" ein. Dies ist ein Programm zur Persönlichkeitsförderung durch Gesundheitsförderung und Prävention in den Bereichen Gewalt, Aggression, Stress und Sucht. Durch neue Spiel- und Lernformen sollen die Freude der Kinder am Lernen geweckt und die sozialen Beziehungen innerhalb der Klasse, das Selbstwertgefühl sowie das Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten gestärkt werden. Die „Igel-Igor-Stunden“ des Programms helfen den Kindern Einfallsreichtum und Kreativität zu entwickeln und gleichzeitig ihr Selbstbewusstsein zu stärken.
    In die Stunden sind auch Atem- und Entspannungsübungen sowie Fantasiereisen integriert, die den Kindern helfen, Ängste und Stress zu bewältigen und abzubauen.

    Klassenrat

    In einigen Klassen finden in regelmäßigen Abständen Klassenratsstunden statt. Hier haben die Kinder Gelegenheit Konflikte mit der Unterstützung der Lehrkraft zu klären. Oftmals werden diese Stunden von den Kindern auch dazu genutzt Lob über bereits gelingende Vereinbarungen auszusprechen.
  • Lese- und Sprachförderung

    Schülerbibliothek

    Die Schülerbibliothek wird in diesem Schuljahr von Frau Flanderka betreut. Jeden Montag kann man sich ab 11.25 Uhr tolle Bücher bei ihr ausleihen.

    Buchvorstellungen in Klasse 2 und 4

    Im Laufe des zweiten Schuljahres muss jede Schülerin und jeder Schüler eine Kurzgeschichte oder ein Märchen präsentieren. In Klasse 4 erfolgt die Präsentation eines selbst gewählten Buches.

    Besuch der Mediathek Mosbach

    Unsere Zweitklässler besuchen die Bibliothek und werden dort "In 80 Minuten durch die Kinderbibliothek" geführt. Aber auch in den anderen Klassenstufen werden das Bilderbuchkino und die Klassenführungen der Mediathek genutzt.

    Autorenlesungen

    Immer wieder bietet die Mediathek in Mosbach Autorenlesungen an. Es ist für alle Kinder ein Erlebnis den Autor eines Kinderbuches kennenzulernen und ihn mit Fragen zu löchern.

    Lesenächte

    Jedes Kind unserer Schule nimmt einmal an einer Lesenacht teil. Wir treffen uns gegen Abend an der Schule, lesen gemeinsam und übernachten im Schulhaus. Am nächsten Morgen wird noch gemeinsam gefrühstückt.

    Lesen von Ganzschriften

    Ab Klasse 2 wird in jedem Schuljahr mindestens ein Buch gemeinsam gelesen. Am Ende dieser Einheit hat dann jedes Kind ein Lesetagebuch erstellt.

    Deutsch-Förderkurse für Migrantenkinder

    Von Montag bis Donnerstag findet nachmittags eine Sprachförderung statt. Diese wird von Frau Kutlu geleitet und richtet sich speziell an Kinder mit Migrationshintergrund. Ziel dieses Kurses ist die Verbesserung der Deutschkenntnisse, sodass die Kinder nicht durch sprachliche Barrieren daran gehindert werden erfolgreich am Unterricht teilzunehmen. Die Förderung erfolgt in Kleingruppen und wird nach Könnensstand der Kinder eingeteilt, sodass wir sowohl für Anfänger als auch Fortgeschrittene Kurse anbieten können.

    Deutsch-Förderkurse durch die AIM

    Seit dem Jahr 2006 bietet die aim das Programm "Sprache fürs Leben" an. Auch wir nehmen mittlerweile an diesem Programm teil. Mit diesem Programm sollen Kinder erreicht werden, die die deutsche Sprache nicht sicher beherrschen. Dabei spielt es keine Rolle, ob das einen Migrationshintergrund hat oder nicht. Die Sprachförderung wird von ausgebildeten Sprachförderdozenten geleitet und findet zweimal pro Woche am Vormittag in Kleingruppen statt. Durch die Sprachförderung soll eine Optimierung der Bildungschancen durch eine Verbesserung der sprachlichen Fähigkeiten erreicht werden.

    Antolin

    Zusätzliche Motivation bei der Leseförderung bietet das Online-Portal Antolin. Seit 2010 nimmt unsere Grundschule am Antolin-Leseförderprogramm teil. Die Seite bietet Quizfragen zu zahlreichen Büchern. Ob Abenteuergeschichten oder Scherzfragensammlungen - hier ist für jeden etwas dabei!
    Denn Lesen ist mehr als das bloße Erfassen von Buchstaben. Lesen ist auch mehr als nur Sinnerfassung. Lesen soll auch Freude bereiten und eine abwechslungsreiche Freizeitbeschäftigung sein. So können unsere Schülerinnen und Schüler in den freien Lesezeiten in die Welt der Bücher abtauchen und anschließend am PC Fragen zu ihren Büchern beantworten. Aber auch daheim kann das Online-Portal genutzt werden.
  • Bewegungserziehung

    • Projekt "Bewegte Schule"
    • Bewegungsintensiver Sportunterricht
    • Schwimmunterricht in Klasse 3
    • Bewegungsphasen im Klassenzimmer durch die Lehrkraft
    • Bewegungspausen im Klassenzimmer durch unsere Bufdis
    • Sport-Ags an jedem Nachmittag
    • Bewegte Hofpausen
    • Skipping Hearts
    • Jugend trainiert für Olympia
    • Bundesjugendspiele
    • Stadtlauf
    • Sport-Event-Tag
    • Schulfeste
    • Kooperation "Schule-Sportverein"
    • Sportabzeichen
  • Natur- und Heimatverbundenheit

    • Exkursionen
    • Burgführungen
    • Bacherkundungen
    • Streuobstwiese
    • Bauernhofbesichtigung
    • Stadtführung
    • Stadtteilerkundung
    • Garten-AG
    • Entwicklung eines "Historischen Lehrpfades Diedesheim-Neckarelz"
    • Kooperation mit Heimatverein (Herr Keller)
  • Gesundheitserziehung

    • Mittagstisch
    • Gesundheitstag (alle 4 Jahre)
    • gesundes Boot
    • Lehrergesundheit
    • Projektwoche Gesundheit
    • EU Schulfruchtprogramm
    • gemeinsames Frühstücken
    • gemeinsames Kochen
    • Koch- und Back AG
  • Umgang mit modernen Medien

    Computergestützter Unterricht

    In Klasse 1 und 2 stehen pro Woche 2 Computerstunden zur Verfügung. In Klasse 3 und 4 kann jede Klasse 3 mal in den Computerraum. Unterstützt werden unsere Lehrerinnen und Lehrer durch unseren pädagogischen Assistenten Herr Jeske.

    Computer - AG

    Von Montag bis Donnerstag finden jeden Nachmittag 2 Computer - AGs statt. Jeder Schüler und jede Schülerin darf in jedem Schuljahr eine Stunde in die Computer-AG.

    Referenzschule für Medienbildung

    Seit Oktober sind wir die Referenzschule für Medienbildung im Neckar-Odenwald-Kreis. In Zusammenarbeit mit unseren Medienpädagogischen Beratern des Landesmedienzentrums wollen wir einen qualitativ hochwertigen Unterricht im Bereich der neuen Medien anbieten.