Grundschule   Diedesheim

Abschlussgottesdienst

Unter dem Motto "Gott behütet dich" stand unser diesjähriger Abschlussgottesdienst vor den Sommerferien.

Getreu diesem Motto begrüßte Frau Lohmann die Schulgemeinschaft und alle anwesenden Eltern und Nachmittagsbetreuerinnen. Genau wie ein Hut, der uns schützen soll, wacht auch Gott über uns. Aber auch wir als Schule behüten unsere Schülerinnen und Schüler und sind um ihr Wohl besorgt. Frau Lohmann blickte auf ein ereignisreiches erstes Schuljahr als Schulleiterin zurück und bedankte sich für all die Unterstützung, die sie in diesem Jahr erhalten hat. Ganz besonderen Dank sprach sie unseren beiden Bundesfreiwilligendienstleistenden aus, die stets engagiert waren und all ihre Aufgaben gemeistert haben. Für die Zukunft wünschen wir unseren beiden Bufdis alles Gute - vielleicht dürfen wir sie ja wirklich bald als Kolleginnen begrüßen.
Unsere Zweitklässler spielten die biblische Erfahrung von Jakob, dem "Traum von der Himmelsleiter" nach. Während Frau Gimber erzählte, konnten die SchülerInnen miterleben, das Jakob aus Angst vor seinem älteren Bruder Esau bei Nacht und Nebel von Zuhause abgehauen ist, sozusagen, geflohen ist. Lange, sehr lange war er unterwegs bis er am Abend vor lauter Erschöpfung im Freien einschlief. Auch Emil, ein Junge aus der 4. Klasse, lief und lief, aber nicht aus Angst vor seinem Bruder, sondern aus Angst vor seinem Freund. Er hatte ihm sein Smartphhone weggenommen und sein Freund hatte es bemerkt. Dabei wollte er es doch nur mal für einen Tag ausleihen. Er hat ja keines und würde so gerne eines haben. Auch erl lief aus Angst nach der Schule nach Hause und verkroch sich in sein Zimmer.
Am Abend hatten beide einen Traum, den Traum von der Himmelsleiter. Engel gingen auf und nieder. Und man konnte miterleben, dass beide die Zusage Gottes wahrgenommen haben, dass Gott sie begleiten und behüten wird auf all ihren Wegen, egal wo sie hinführen. Mutig standen sie am nächsten Tag auf und gingen ihren Aufgaben entgegen.
Zum Abschluss unseres Gottesdienstes wurden unsere Viertklässler verabschiedet. Sie bekamen von ihren Klassenlehrerinnen gute Wünsche mit auf den Weg und einen kleinen Hut, der sie immer daran erinnern soll, dass Gott sie behütet.
Nach dem Abschlusslied der Viertklässler und ihren Fürbitten verabschiedete Frau Gimber uns in die wohlverdienten Sommerferien.
Letzte Aktionen